Was bedeutet Kreativität und Kunst für mich?

Warum bin ich kreativ? Warum male ich, spiele Harfe, schreibe?
Warum ist mir Ausdruck so wichtig?

 

Ich möchte ein paar Gedanken dazu teilen...


Immer wieder gab es in meinem Leben Situationen in denen ich das Gefühl hatte mich nicht wirklich mitteilen zu können. Egal was ich sagte, egal wohin ich ging. Dieses Gefühl  klopfte immer wieder an und machte mich traurig.

 Dieses Gefühl kam vorallem dann auf, wenn ich mich getrennt fühlte von mir selbst. Wenn ich meine eigene Wahrheit nicht aussprechen oder leben konnte. Meine Kreativität war immer die Oase in der ich mich wieder selbst spüren konnte. In der ich wirklich "ich" sein konnte. Frei, verspielt, im Moment...

Wir alle sind einzigartig!

 

Ich wollte keine Rolle spielen oder mich so sehr anpassen bis ich mich selbst nicht mehr spüre. Die Wahrheit ist: Wir alle sind einzigartig! Meine Kreativität half mir dabei in allen Bereichen des Lebens mehr und mehr ich selbst zu sein. Kreativität ist für mich immer wieder der Schlüssel zu mir selbst, zu meiner inneren Quelle und Weisheit. Schon als Kind liebte ich das kreative Spiel. Irgendwann spürte ich jedoch, dass es nicht einfach ist sich diese kindliche Kreativität zu bewahren und dass ich sie beschützen muss vor einer Welt die scheinbar nicht viel davon versteht (zumindest habe ich das so oft in meinem Leben erfahren).

 

 

Ich glaube, dass viele kreative Menschen heute eine Aufgabe spüren. Die Aufgabe den Menschen die Augen zu öffnen. Unsere Kultur (durch Vermarktung etc.) hat Kreativität und der Zauber der damit verbunden ist aus den Händen der Menschen genommen und so getan als wäre Kunst etwas Spezielles. Etwas das bestimmte Menschen auszeichnet und anderen Menschen besser verborgen bleibt.

 

Die Kunstwelt wie wir sie heute kennen hat meiner Meinung nach den Kontakt zur Welt und zu den Menschen verloren. Kunst war früher immer Teil des Lebens. Kunst spielte eine Rolle bei der Bekleidung und im Alltag. Bei Zeremonien und Feierlichkeiten. Kunst war nicht bloß ein Objekt in einem sterilen Raum. Kunst hat Menschen dazu verholfen

 

zu lernen,

zu wachsen

und zu verstehen. 

Die Medien zeigen uns eine Kunst die sich vom Menschen entfernt hat und eigentlich nichts wichtiges zu sagen hat. Viele Menschen wundern sich warum einige Künstler im Rampenlicht stehen wenn sie offensichtlich nichts tun was wirklich Sinn macht. Uns wird ein ziemlich seltsames Bild von Kunst verkauft. Ein Bild in dem Künstler entweder große Idole sind oder als verrückt und seltsam abgestempelt werden.

 

Aber was ist Kunst eigentlich?


Für mich ist Kunst mehr als ein Bild oder eine Musik. Ein Künstler ist für mich ein Mensch der frei denkt, sich ausdrückt und im Einklang mit seiner Seele arbeiten möchte. Menschen die hinter Fassaden blicken und frei sind vom emotionalen-mentalen-sozialen Druck der Gesellschaft.

 

Menschen die Ideen verfolgen, Lösungen finden, inspirieren und ihre Einzigartigkeit umarmen sind alles Künstler für mich. Egal ob sie malen, zeichnen, schreiben oder nichts von alldem. Kunst kann sich auf viele verschiedene Arten ausdrücken. Damit habe ich auch schon das richtige Wort gefunden. Alle Menschen die ihre Einzigartigkeit ausdrücken sind Künstler für mich. Und weil jeder Mensch einzigartig ist, steckt auch in jedem Menschen ein Künstler!

 

 

Ja, ich glaube wirklich, dass Kreativität eine dem Menschen innewohnende Erfahrung ist. Eine innere Stimme, ein inneres Gefühl das trainiert und entwickelt werden kann und ein Ausdrucksmittel der Seele ist.

Ich glaube, dass Künstler (die realen, freidenkenden, organischen) heute eine wichtige Rolle haben. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die westliche Kultur immer mehr in Richtung Anpassung und Homogenisierung der Masse bewegt und hat die Menschen immer mehr in konsumorientierte Bindungstendenzen hineingeführt. Viele Menschen sehnen sich danach sich aus verschiedenen gesellschaftlichen Zwängen zu befreien und ihr Leben freier zu gestalten. Künstler können Menschen ermutigen und sie ins Sinnvolle und Tiefe führen. Dorthin wo Menschen wieder mit sich selbst in Kontakt kommen.

Was denkst du?
Was bedeutet Kunst für dich?
Siehst du dich als Künstler?

Ich freue mich über dein Kommentar!

   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0