Tanzende Symphonie - Das fünfte Bild meiner verspielten Blumenserie

Freude am Experimentieren

 

Als ich mit dem 5. Bild meiner verspielten Blumenserie anfing war ich noch immer sehr inspiriert von orientalischen. Es war eine Zeit, als ich meine ersten Henna-Tattoos machte und ich wollte weiter mit orientalischen Formen und Mustern experimentieren. 

 

Ich wollte die Lotusblume behalten, da sie ein wichtiges Symbol für mich ist. Ich habe gelesen, dass die Lotusblume aus dem Schlamm heraus wächst. Das erinnert mich an Situation im Leben in denen ich so zu sagen "im Schlamm" gewandert bin und gedacht habe, dass da nichts mehr Gutes herauskommen wird. Für mich ist die Lotusblume ein schönes Zeichen für Transformation. In unserem Leben gibt es diese Phasen in denen alles sehr hoffnungslos erscheint. In solchen Situationen kann die Lotusblume ein Zeichen der Hoffnung sein indem sie uns zeigt, dass selbst der Schlamm etwas Wunderbares hervorbringen kann. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Neues Bild - Lebe deinen Ausdruck für meine Tante

mehr lesen 0 Kommentare

Mit den Schwalben - Dem spielerischen inneren Künstlerkind folgen

Ich erinnere mich an diesen Tag ... Da lag ich ohne Hoffnung und sah plötzlich diese Vision von Vögeln, die über einen Baum flogen. Es gab keine andere Zeit in der ich mich so verloren und so unfähig zu leben fühlte. Alle meine Sorgen schienen zu groß, zu erschreckend, zu beschämend. Die Vögel waren für mich eine Botschaft der Hoffnung - wie eine Stimme, die mir sagt: "Du bist mein Kind und ich möchte, dass du fliegst". Diese Stimme spricht gerne durch Vögel mit mir und sie wurden zu einem sehr beliebten Motiv für mich.

 

Als ich mein 6. verspieltes Blumenbild zu malen begann, dachte ich nicht an Schwalben. Ich dachte eigentlich nur an Blumen und Muster. Ich fing an, in meinem Skizzenbuch zu skizzieren. Ich hatte diese Idee mit Mosaik und Blumen, runden Formen und geometrischen Formen ... Klimt ist sehr inspirierend für mich. Er verwendet verschiedene Formen wie organische Formen, Blumenbilder und geometrische Formen. Zu Beginn hatte ich keine sehr detaillierte Skizze. Ich wollte meinem inneren Kind Raum zum Spielen geben.

mehr lesen 0 Kommentare

5 Glaubenssätze die unsere Kreativität blockieren

Welchen Stellenwert hat Kunst in unserer Gesellschaft und was hindert uns daran ein kreativeres Leben zu führen?

 

Als Kind ist es einfach kreativ zu sein. Kinder die in einem guten Umfeld aufwachsen, können spielen und kreativ sein ohne irgendwelche Erwartungen von anderen. Später ist das nicht mehr ganz so einfach. Die wenigsten Menschen wachsen in einem Umfeld auf, in dem ihre Kreativität und ihr künstlerisches Schaffen groß gestärkt oder gefördert wird. So kann es passieren, dass viele Menschen angst davor haben ihr Interesse an Kreativität anzuerkennen und nachzugehen. 

 

Denn es fühlt sich plötzlich egoistisch an...

 

Aber ist es das wirklich? 

mehr lesen 0 Kommentare

Was bedeutet Kreativität und Kunst für mich?

Warum bin ich kreativ? Warum male ich, spiele Harfe, schreibe?
Warum ist mir Ausdruck so wichtig?

 

Ich möchte ein paar Gedanken dazu teilen...


Immer wieder gab es in meinem Leben Situationen in denen ich das Gefühl hatte mich nicht wirklich mitteilen zu können. Egal was ich sagte, egal wohin ich ging. Dieses Gefühl  klopfte immer wieder an und machte mich traurig.

 Dieses Gefühl kam vorallem dann auf, wenn ich mich getrennt fühlte von mir selbst. Wenn ich meine eigene Wahrheit nicht aussprechen oder leben konnte. Meine Kreativität war immer die Oase in der ich mich wieder selbst spüren konnte. In der ich wirklich "ich" sein konnte. Frei, verspielt, im Moment...

mehr lesen 0 Kommentare